Die „Schöne Württembergerin“

Sofort lieferbar
1,50 € inkl. Steuer

Meine Mutter hat dann und wann mittwochs ihr Elternhaus in Göppingen besucht und da durfte ich sie begleiten. Noch heute erinnere ich mich daran, dass der von Stuttgart kommende Nachmittagszug von einer großen Dampflokomotive gezogen wurde, obwohl auf unserer Strecke gerade das elektrische Zeitalter begann. Die Eleganz und das schnittige Aussehen der Lokomotive hatten sich tief in mein Gedächtnis eingeprägt. Ich wusste natürlich nicht, dass es sich um die „Schöne Württembergerin“ handelte, die ich nur aus Zufall kennen lernte, weil es anfänglich zu wenig elektrische Lokomotiven gab.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 17-2012-03D20
Erscheinungsdatum 20.06.2012 00:00:00
Produktgruppe Download