Fabrikmuseum Roth - Die Welt am Draht

Sofort lieferbar
2,50 €
Das Fabrikmuseum Roth wurde 1988 gegründet und ist heute in einem historischen Fabrikgebäude mit Sheddach-Konstruktion an der „Obere Mühle 4“ beheimatet und zeigt die Arbeitswelt um 1920. In diesem Museum werden die Produktionsschritte der Leonischen Waren gezeigt vom Drahtzug über das Plätten, der Erzeugung von Gespinsten, der Bandweberei, der Flechterei bis zur Weberei auf lochkartengesteuerten Jacquard-Webstühlen. Des weiteren kann man auch noch eine Vergolderanlage, Packerei, Büro und ein Musterzimmer besichtigen. Die kunstvollen Muster in den Produkten werden durch die rein mechanischen Maschinenkonstruktionen erzeugt. Die Maschinen sind durchweg Unikate, die bis zu über 100 Jahre alt sind.
Mehr Informationen
Bestell-Nr. 17-2019-02D04
Erscheinungsdatum 18.04.2019
Produktgruppe Download