Holzverladung bei amerikanischen Waldbahnen

Sofort lieferbar
1,50 € inkl. Steuer

Die Waldbahnen in Amerika waren Teil einer gigantischen Holzindustrie. Die Dimensionen werden klar, wenn man die Spurweiten betrachtet: Eine Waldbahn in Europa fuhr auf Gleisen zwischen 600 und 760 mm, in den USA wurde das Holz in der Regel auf Normalspur oder 3 Fuß-Gleisen zu den großen Sägewerken befördert. Hier wurde die Ladung von den Transportwagen einfach seitlich in den See der Sägemühle geschoben. Die Stämme gelangten dann im Wasser schwimmend in die Sägerei. Wenn die Sägemühle weiter von der Entladestelle entfernt war, mussten die Stämme zu Flößen zusammengestellt und von Schleppern zum Sägewerk gezogen werden.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 18-2014-03D7
Erscheinungsdatum 19.08.2014 00:00:00
Produktgruppe Download