Ik mach aus Nischt Fleisch

Sofort lieferbar
1,50 €

Was hat diese Überschrift in GARTENBAHNEN zu suchen? Wer kann mit dieser Aussage etwas anfangen? Ja, verehrte Freunde – oder sollte ich besser sagen (Theater)-Freunde: Die Überschrift ist einem Dialog aus der Operette Schwarzwaldmädel entnommen. Ein Dialog, in welchem sich ein Berliner Tourist mit Namen Erich-Ewald Schmusheim dem Ochsenwirt vorstellt, und dies mit folgenden Worten: „Früher haben wir Kunstdünger fabriziert und heute machen wir Kunstfleisch. Ik mach aus Nischt Fleisch“! Ob der Librettist schon geahnt hat, dass es die chemische Lebensmittelindustrie eines Tages tatsächlich schaffen wird, beispielsweise „Kunst-Käse“ herzustellen?

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 18-2017-03D3
Erscheinungsdatum 15.08.2017
Produktgruppe Download