Kugelsitz-Variante

Sofort lieferbar
1,50 €

Als Ergänzung zum Artikel von Siegfried Baum mit dem Titel "Kugelsitz" in GARTENBAHNEN 3/2012 möchte ich eine weitere Möglichkeit vorstellen, die an meinen 5.- und 10.-Lokomotiven seit Jahrzehnten bestens funktioniert. Siegfried Baums Methode mit harter Kugel auf hartem Sitz durfte die nahezu einzige, aber auch die für Störungen anfälligste sein, wenn wie in 3/2012 beschrieben, der Winkel, dessen Spitze die Auflagekante der Kugel ist, über 90 Grad hat. Mit der Methode weich auf hart habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht, wie von Siegfried Baum beschrieben, mit dem Unterschied, dass trotz einem der Gummikugel korrekt entsprechenden Sitzdurchmesser die Kugel sich an Kesselspeiseventilen meiner Mallet Tssd (10 bar Kesseldruck, 180 ‹C.) mit der Zeit birnenformig verformte und die dünnere Seite der Birne plötzlich in der Sitzbohrung steckte. Weich auf hart ist also zumindest bei Kesseltemperaturen auf Dauer eine Sackgasse.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 18-2013-03D5
Erscheinungsdatum 23.08.2013
Produktgruppe Download