Puydorat Forest – Mein Switcher

Sofort lieferbar
2,50 €

Im amerikanischen Eisenbahn-Englisch ist ein switch eine Weiche und ein switcher eine Rangierlok. Und weil ich ja an einer Waldbahn nach US-Vorbild baue, ist meine erste Lok logischerweise ein Switcher. Der sollte natürlich eine Dampflok sein, aber so weit bin ich noch lange nicht. Vielleicht als über übernächstes Projekt? Die Art, wie ich vorgegangen bin, ist möglicherweise etwas gewöhnungsbedürftig. Am Anfang standen weder ein Vorbild der großen Eisenbahn noch eine Vorstellung des fertigen Fahrzeugs, sondern schlicht zwei Elektromotoren: Nach einem Auffahrunfall mit meiner Camionette hielt ich zwei Ventilatormotoren in den Händen, wirklich wie gemacht zum Antrieb meiner ersten Lok: Sie leisten rund 150 Watt bei 2800 min–1. Für mich standen bei dieser Arbeit zwei Dinge im Vordergrund: Einerseits wollte ich ein erstes, kleines Triebfahrzeug für meine Puydorat Forest [1] haben, zum anderen suchte ich Ideen und handwerkliche Erfahrungen. Herausgekommen ist ein wirklich brauchbarer Rangiertraktor mit – in meinen Augen – durchaus originellem Design. Sehen Sie selber.


Das Thema Gleisbau ... (aus Heft 2/2012) erhält man hier

Das Thema Mein Flatcar (aus Heft 1/2014) erhält man hier

Das Thema Logo und Schrift ... (aus Heft 2/2014) erhält man hier

Das Thema Archbar Trucks (aus Heft 4/2014) erhält man hier

Das Thema Low Cost PWM für Bürstenmotoren Teil 1 (aus Heft 2/2016) erhält man hier

Das Thema Low Cost PWM für Bürstenmotoren Teil 2 (aus Heft 4/2016) erhält man hier

Das Thema Pithiviers - Toury retour - Teil 1 (aus Heft 1/2017) erhält man hier

Das Thema Pithiviers - Toury retour - Teil 2 (aus Heft 2/2017) erhält man hier

Das Thema Mein 7"-Robelwagen (aus Heft 3/2019) erhält man hier

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 18-2013-02D6
Erscheinungsdatum 01.04.2013
Produktgruppe Download