Spannen einer Ronde im Backenfutter

Sofort lieferbar
1,50 €

Ich stand vor der Aufgabe, mehrere vom Vollmaterial abgesägte Ronden auf Maß zu drehen. Die Stärke der Ronden war kleiner als die Tiefe der Backen vom Backenfutter. Die Ronden konnten so nicht abgedreht werden. Die einfachste Lösung war, Unterlegmaterial zwischen Ronde und Backen zu legen, was aber dazu führte, dass das Unterlegmaterial (in meinem Fall Unterlegscheiben) nicht an der vorgesehenen Stelle blieb, sondern immer herausfiel. Was tun? Backenfutter von der Drehmaschinenspindel abschrauben, auf die Werkbank legen.

Mehr Informationen
Bestell-Nr. 17-2015-01D2
Erscheinungsdatum 09.01.2015
Produktgruppe Download